ap


Danke das Sie unsere Homepage besuchen, und uns die Gelegenheit geben Ihnen unser Angebot für Ihr ideales Urlaub zu präsentieren.

Ugljan liegt im Nordwesten, mit den meisten Sonnentagen auf dem ganzen Zadargebiet. In den verschiedenen Ecken und Buchten gibt es neun idyllische kleine Plätze (Čeprljanda, Lučino Selo, Batalaža, Sušica, Gornje Selo, Muline, Gudače, Fotorština, Varoš), die mit dem Ort Ugljan verbunden sind. Hier leben beinahe 1000 Einwohner, die sich fast nur mit der Landwirtschaft, der Fischzucht und Tourismus befassen.




Ugljan wart schon in der frühen Steinzeit bewohnt. Dies beweisen die gefunden Steinspäne. Alle heutige Siedlungen sind im Mittelalter gegründet. Ugljan hatte mehrmals seine Name geändert ( Insula Corano, Lucoreani, Cuclize ), bis die heutige Name im Jahr 1325 zuerst angebeben wird. Die meisten heimischen Einwohner kennen die Geschichte von eine alte Unterwasserstadt in Muline. Es gibt insgesamt 6 Grotten, davon sind die bei der Bucht Prtljug und die „Vela Karinja jama“ am bekanntesten.